Kategorien
Inseln Reisen

Was du im Urlaub auf Lanzarote nicht verpassen solltest!

1. Papageien Strand

Der beste Strand auf Lanzarote! Sehr klares Wasser, Unterwasserfelsen, schöner Sandstrand und manchmal etwas Brandung! Die Fahrt zum Strand ist auf einer abenteuerlichen Schotterpiste und für Autos kostet es 3€ Eintritt. Vor Ort sind ausreichend Parkplätze und 2 kleinere Restaurants verfügbar.

2. Parque Timanfaya – Nationalpark und Vulkanlandschaft

Das ist wahrscheinlich die meistbesuchte Attraktion der Insel. Auf dem Gipfel gibt es ein Besucherzentrum mit Restaurant ( Islet of Hilario ) und hier starten auch die Bustouren durch das Vulkangebiet. Optional kann man diese auch auf einem Kamel reitend absolvieren. Die entsprechenden Station ist etwas weiter unten an der Hauptstraße gelegen. Im Nationalpark gibt es noch weitere begehbare Vulkankrater mit Wanderwegen (Parkplatz hier) und ein Museum (Centro de Visitantes e Interpretación de Mancha Blanca)

3. Jameos del Agua – Höhle, Besucherzentrum und Restaurant

Die Jameos del Agua ist ein Vulkantunnel und Höhlensystem. In der Höhle gibt es einen See, der unter dem Meeresspiegel liegt. In dem See leben kleine weiße Krebse, die es nur dort gibt. Ein großes Museum zeigt zudem viel zu Vulkanismus und die Entstehungsgeschichte des Ortes.

4. Arrecife – Die Inselhauptstadt

Ein Besuch in der Stadt lohnt sich. In der Altstadt befindet sich am Hafen eine alte Festungsanlage. Das einzige Hochhaus (ein Hotel) der Insel bietet aus dem Cafe im Dachgeschosse einen super Ausblick. Die Stadtstrände sind hingehen eher weniger zu empfehlen, außer man beobachtet gerne startende und landende Flugzeuge.

weitere Locations folgen noch…