Kategorien
Reviews Rhein-Main

Bericht: Naturschwimmbad Schwalbach. Ts – Super bei Sommerhitze

Früher gab es in Schwalbach mal ein Hallenbad. Dieses ist mittlerweile komplett abgerissen und durch ein sogenanntes Naturbad im Freien ersetzt worden. (Zeitraffer Aufnahmen der Bauzeit bei YT) Das Naturschwimmbad ist im Prinzip ein Freibad wie man es kennt, nur das das Wasser biologisch geklärt wird. Man hat also das Gefühl in einem natürlichen See zu schwimmen und es gibt teilweise auch eine Uferzone mit Kies und Pflanzen. Gestern habe ich mir das Naturbad zum ersten mal angesehen und es war bei 38 Grad eine wahre Freude.

Facts:

Adresse: Wilhelm-Leuschner-Straße 23, 65824 Schwalbach
Preise: Kinder 2€, Erwachsene 3€
Öffnungszeiten: Mai bis September, täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr
Homepage: Naturbad Schwalbach

Die weitläufige Anlage hat einen modernen Eingangsbereich, Umkleiden, einen Snackshop und Schließfächer. Durch viel Holz, helle Steinplatten und Vegetation hat man gleich das Gefühl in einer Ferienanlage oder einem Beachclub zu sein. Die Liegewiesen befinden sich zum größten Teil auf einem Hang und es gibt auch Volleyballfelder, Tischtennisplatten, einen Wasserspielplatz und größere Sandflächen. Rund um die 3 Becken (Schwimmer, Kinder, Babies) mit der mittig angeordneten Rutschbahn, gibt es immer wieder Duschplätze und Holzbohlen.

Das Wasser ist etwas kühler als in „normalen“ Freibädern, doch bei der Hitze ist das ganz angenehm. Teilweise ist der Boden der Becken etwas rutschig und es schwimmen teilweise Pflanzenteile im Wasser. Auch die Farbe bzw. Sichtweite ist wie man es von einem See kennt. In den tieferen Becken kann man den Boden nicht mehr sehen.

Wie ist das mit der Wasserqualität?

Bei einem Gespräch mit einem der Bademeister habe ich mich etwas über die Wasseraufbereitung informiert. Gerade bei sehr warmen Temperaturen und vielen Besuchern erscheint es logisch, dass die ökologische Klärung mal überlastet werden könnte. Diese „Aufbereitungsbecken“ sind übrigens in einem extra Bereich auf dem Gelände und eingezäunt. Die Gefahr bestünde zwar, ist aber bisher, trotz vieler Besucher und hoher Temperaturen noch nicht eingetreten. Somit scheint das System gut ausgelegt und funktionsfähig zu sein. Die gewisse Wassertrübung und Pflanzenteile im Wasser haben mich aber auch nicht gestört. Ich schwimme gerne auch in natürlichen Gewässern.

Mein Fazit:

Die gesamte Anlage hat ein super Flair und vermittelt Urlaubsfeeling und Beach-Atmosphäre. Die „Natur“ im Naturbad ist vielleicht nicht Jedermanns Sache, ich finde das Konzept aber Spitze und bin gerne im „Seewasser“ geschwommen. Die Umnutzung der Fläche ist sehr gut geglückt und die Stadt Schwalbach hat hier ein tolles Projekt realisiert. Ich hoffe die Anlage kann gut gewartet werden und bleibt in einem schönen Zustand. Einen Besuch kann ich nur empfehlen!