Okaukuejo Rastlager im Etosha Nationalpark Nambia

Insgesamt waren wir drei Tage im Gebiet der Etosha Salzpfanne. Die Gegend hat in Namibia vermutlich das höchste Touristenaufkommen und ist entsprechend ausgebaut. Unser erster Anlaufpunkt aus dem Süden kommend war das Okaukuejo Bushcamp. Ein ziemlich großer Campingplatz mit Hotelanlage und Bungalows, Pool und Restaurant. Im Okaukuejo Rastlager Das komplette Campgelände ist von Mauern umgeben… Okaukuejo Rastlager im Etosha Nationalpark Nambia weiterlesen

Katamaran Ausfahrt in Walfishbay

Katamaran Cruise in Walfishbay Ein klassischer Stop auf einer Nambia-Rundfahrt ist Walfischbucht in der Nähe von Swakopmund. Walfishbay ist ein sehr wichtiger Seehafen für die Wirtschaft in Namibia, bietet aber auch einiges für Touristen an, deswegen habe ich den Ort auch auf meine Top 10 Namibia Liste gesetzt. Die geschützte Hafenbucht wird für die Austernzucht… Katamaran Ausfahrt in Walfishbay weiterlesen

Palmwag Lodge im Damaraland

Die Palmwaglodge liegt wunderschön gelegen an einem Bachlauf in hügeliger Landschaft nahe des Kreuzungspunktes von C40 und D3706 von. Wie es im Namen zum Ausdruck kommt wachsen hier viele große Palmen, die laut Auskunft unseres Guides eigentlich nicht heimisch sind. Wieso diese Palmen dennoch hier vorkommen ist bisher noch nicht ganz erforscht. Die Lodge im… Palmwag Lodge im Damaraland weiterlesen

Namibia – Onguma The Fort

Eine der bekanntesten Attraktionen in Namibia ist der Etosha Nationalpark im Norden des Landes und die Etosha-Pfanne zieht die meisten Besucher und Touristen in Namibia an. Am östlichen Rand des Nationalparks befindet sich das Onguma Game Reserve. Ein luxuriöses Bushcamp mit verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten. Auf meiner Namibia Tour hatte ich nun das Glück dort übernachten zu können,… Namibia – Onguma The Fort weiterlesen

Verlassene Siedlung bei Cape Cross

Kommt man aus südlicher Richtung, dann kann man eine kleine „Geisterstadt“ neueren Datums besichtigen, die etwa 4 Kilometer vor dem Abzweig nach Cape Cross an der Straße liegt. Vermutlich waren das einmal Wohn- oder Verwaltungsgebäude der nahe liegenden Salzmine. Das ganze Ensemble lässt etwas Wild-West-Feeling aufkommen. Größere Kartenansicht