Kategorien
Deutschland Rhein-Main

Regionalpark Aussichtsturm Weilbach

Lust auf einen Ausflug im Rhein-Main-Gebiet? Zwischen Hattersheim und Flörsheim, nahe der A66 Ausfahrt Weilbach-Flörsheim könnt ihr diesen riesigen Regionalpark Aussichtsturm besteigen und ein tolles Panorama genießen.

Der Regionalpark Aussichtsturm

Der Regionalparkturm ist seit etwa Mai 2012 eröffnet und als Aussichtsturm begehbar. Mit den charakteristischen „Ohren“ ist er knapp 41 Meter hoch und ermöglicht einen guten Rundumblick in Richtung Frankfurter Skyline, Taunus, Flughafen und bei gutem Wetter reicht die Fernsicht bis zum Odenwald.

Ein besonderes Highlight ist die Besucherplattform (in 27 Meter Höhe) mit eingelassener Glasplatte. Hier traut sich nicht jeder drauf! Der Turm liegt im Naturschutzgebiet Weilbacher Kiesgruben unmittelbar neben dem Regionalparkportal mit Besucherzentrum. Erreichbar ist er mit dem Auto sehr einfach über die A66 Ausfahrt Flörsheim/Weilbach. Adresse: Frankfurter Straße 76, 65439 Flörsheim am Main. Auf dem Turm ist übrigens auch eine Webcam angebracht, die auf das Regionalparkhaus und die umgebende Gartenanlage ausgerichtet ist.

360 Grad Blick vom Aussichtsturm

Bildergallerie

Standort bei Weilbach

4 Antworten auf „Regionalpark Aussichtsturm Weilbach“

Heute war ich endlich mal dort, im Regionalpark Weilbacher Kiesgrube, nachdem ich gefühlte 170 Mal auf der Autobahn A66 vorbeifahren bin und jedes Mal sagte: Da muß du mal hin und hoch! Ich war angenehm überrascht über diesen beruhigenden Ort rund um den Turm und den schön angelegten Wanderwegen. Ich werde jetzt öfter den Ort aufsuchen um abzuschalten, obwohl er auf Grund der Sportmöglichkeiten und des Spielplatzes mit Kletterwand, auch für Familien ein guter Anlaufstelle für Natur ist. Der Ausblick rundum und der Blick durch die eingelassene Acrylglasplatte auf den Boden direkt unter den Füßen der 27 Meter tiefer, macht zufrieden und schenkt einen kleinen Anstieg von Adrenalin- Ausschüttung. Klasse!

Ich werde dieses Jahr bestimmt auch nochmal auf den Turm gehen und ein paar bessere Panoramaaufnahmen machen :-). Empfehlenswert sind auch die Veranstaltungen, wie etwa der „Tag der Erde“ am 26.04.15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.